Distance Learning MOOC

Im Rahmen des 8-Punkte-Plans für den digitalen Unterricht sollen auch alle Lehrenden auf das Unterrichten in Blended- und Distance-Learning-Settings unter Nutzung von modernen Informations- und Kommunikationstechnologien gut vorbereitet werden. Als Ergänzung und Erweiterung zu den bestehenden Weiterbildungsangeboten wurde ein praxisorientierter Massive Open Online Course (MOOC) entwickelt: https://www.virtuelle-ph.at/dlm/

 

Krisenplan an Schulen

Der aktuelle Krisenplan für das Vorgehen in besonderen schulischen Notfall- und Krisensituationen steht zum Download zur Verfügung.

Krisenplan

 

Sommerschule 2020

Die Sommerschule ist ein kostenloses, zweiwöchiges Programm zur Festigung der Unterrichtssprache Deutsch, damit Schüler/innen dem Unterricht im kommenden Schuljahr besser folgen können. Primär richtet sich die Sommerschule an außerordentliche Schüler/innen, Schüler/innen mit einem nicht abgesicherten Genügend und einem Nicht genügend in Deutsch sowie Schüler/innen, die im Fach Deutsch einen besonderen Aufholbedarf aufweisen. Ausschlaggebend für den Besuch der Sommerschule ist die Empfehlung der Schulleitung bzw. Lehrperson. Die Teilnahme an der Sommerschule ist freiwillig – für Schüler/innen nach der erfolgten Anmeldung allerdings für den gesamten Zeitraum verpflichtend. Die Sommerschule findet vom 31. August bis 11. September 2020 montags bis freitags, jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr, an ausgewählten Volks- und Mittelschulen in Vorarlberg statt. Die Anmeldung erfolgt direkt an der Schule bis spätestens 22. Juni 2020.

Anmeldeformular
Homepage (https://www.sommerschule.gv.at)

 

KARDEA – Finanzbildungspreis für Schulprojekte

KARDEA ist ein Wettbewerb, der die Bedeutung fundierter Finanzbildung aufzeigen sowie bestehende Best Practices aus dem Schulwesen präsentieren möchte. Mitmachen können Schüler/innen aller Schulstufen bzw. deren Lehrkräfte in drei verschiedenen Kategorien bis 28. Februar 2021. Mehr Informationen unter www.kardea.org

 

„WIR.tschaft in der Krise“

Die Corona-Krise verändert die Wirtschaft. Deshalb lädt das Institut für Wirtschaftspädagogik an der WU Wien Jugendliche im Alter von 10 bis 19 Jahren ein, ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen zu Auswirkungen der Corona-Krise in Form eines Aufsatzes bis 31. Oktober 2020 einzureichen.
Mehr Informationen unter www.wu.ac.at/wirtschaft