Sommerschule 2021

Auch im Sommer 2021 wird es das Angebot einer Sommerschule geben, um drohenden Bildungsnachteilen entgegenzuwirken und eine gute Vorbereitung auf den Unterricht im kommenden Schuljahr zu ermöglichen.

Die Sommerschule findet in den letzten beiden Wochen der Sommerferien statt und richtet sich insbesondere an

  • außerordentliche Schülerinnen und Schüler mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Schülerinnen und Schüler der Volksschule, die Aufholbedarfe in den Unterrichtsgegenständen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht haben
  • Schülerinnen und Schüler der Mittelschule und AHS-Unterstufe, die Aufholbedarfe in den Unterrichtsgegenständen Deutsch und Mathematik haben.

Die Anmeldefrist läuft bis zum 21. Juni 2021.

Mit der Sommerschule ist vor einem Jahr eine erfolgreiche Initiative zum Wohle jener Kinder gelungen, die durch die Maßnahmen gegen die Covid-19-Pandemie mit Lernrückständen zu kämpfen haben. Rund 22.500 Schüler/innen haben die Sommerschule bundesweit an 549 Standorten im August und September 2020 besucht.

Veröffentlicht am 15.05.2021